“ Wir wünschen allen Bürgern in Stadt und Landkreis ein gesegnetes Weihnachtsfest  und für das neue Jahr 2017 Gesundheit und Frieden.“

„Wir prangern Fehlentscheidungen und Verschwendung von Steuergeldern an“
Haushalt 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.7 KB
„Wir kümmern uns um bezahlbaren Wohnraum“.
Eberthgrundstück 3.12.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.4 KB

Unsere Schreiben an den Herrn Oberbürgermeister .......

ICE-Ausbau:  

 

Bamberg hat jetzt die einmalige Möglichkeit , sich mit allen Mitteln zusammen mit Bundestags- und Landtagsabgeordneten und den Wirtschaftsverbänden für eine Tunnellösung stark zu machen. Der gesamte Schienenverkehr, also auch die Güterzüge, würde durch den Tunnel fahren.

Unser Schreiben
Bundesverkehrswegeplan 19.5.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 KB

Sanierung der Oberen Brücke am Alten Rathaus.


Hier geht es darum, einen Schildbürgerstreich noch zu verhindern. Die Teilsanierung reicht nicht aus, um die Brücke vollständig trocken zu legen.

 

Unser Schreiben
Obere Brücke 4.6.16.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.9 KB

                      Fasching 2016

Auch im Jahr 2016 war der Bamberger Bürger Block im Faschingstreiben dabei,
um mit bunten Faschingswägen die Bamberger Politik aufs Korn zu nehmen.
Am Samstag in der Gartenstadt, am Sonntag in Memmelsdorf und am Dienstag in
der Bamberger Innenstadt ließ sich ein fröhliches "Helau!" vernehmen.

Tscherner  schlägt Windfang vor

Flüchtlingskinder in der Breitenau 9A in Bamberg

freuen sich über den neuen Spielplatz

 

Stadtrat Norbert Tscherner löste sein Versprechen ein und erstellte zusammen mit den Stadträten des Bamberger Bürger-Blocks und seinen Parteimitgliedern für die Flüchtlingskinder einen Spielplatz.

Die Kinder können jetzt auf einem Kletterhaus mit Rutsche und zwei Schaukeln, einer 120 Quadratmeter großen Sandspielfläche und kleineren Spielgeräten fröhliche Stunden verbringen.

Die Hauswand zum Spielplatz wurde von den Schülern Viktor Brettschneider und Moritz Lottes mit Comic-Figuren wie Donald Duck und den Simpsons und dem Namen  „Kinderland“  verziert.

Eine gelungene Aktion der beiden jungen Künstler.

Auf der restlichen Fläche wurde Gras angesät, um den Spielplatz in eine Spielwiese zu verwandeln.

 

Tscherner betonte in seiner Rede, dass er, als er 1945 mit seiner Mutter und den sechs Geschwistern nach Ebing kam, eine Woche auf dem Marktplatz schlafen musste. Die Bauern stellten Heu und Stroh zur Verfügung, damit keiner fror.

Aufgrund dieser eigenen Erfahrungen wolle er der Gesellschaft mit seinen Aktionen etwas zurückgeben.

Herr Regierungsdirektor Stefan Krug von der Regierung Oberfrankens überbrachte Grüße von Regierungspräsident Wilhelm Wenning und freute sich über das Engagement von Tscherner und seinen Mitstreitern.

 

Nach dem kirchlichen Segen von Pfarrer Höfer, St. Heinrich, und Pfarrer Buchstätt, Auferstehungskirche, stürmten die Kinder voller Freude die Spielgeräte, man sah lauter lachende Gesichter.


Für unser Bamberg packen wir es an!

Der BBB ist eine Interessengemeinschaft von Bürgern und Bürgerinnen, die sich überparteilich an der Kommunalpolitik beteiligen und sich aktiv für die kulturellen, verkehrstechnischen und wohnpolitischen Belange der Weltkulturerbestadt Bamberg einsetzt.
Der Verein setzt sich zur Aufgabe, nach den Grundsätzen der Demokratie, und unter Ausschluss von parteipolitischen, rassistischen und konfessionellen Gesichtspunkten dem Wohl der Bürger der Stadt Bamberg zu dienen.


Im Rahmen dieser Aufgabenverpflichtung sind stets die Grundrechte des Einzelnen primär zu beachten.

 
Vereinszweck ist ferner die Pflege und Förderung der Jugendheime, der Baudenkmäler, des Sports, sowie sozialer Einrichtungen.

Aufrechterhaltung von Traditionen wie z.B. die alljährlichen Faschingsumzüge und andere festeingebürgerten Veranstaltungen.

 

"Die Familie ist die Basis. Und danach müssen die Menschen ihr Leben wieder ausrichten." Daneben ist es wichtig sich ehrenamtlich zu engagieren, denn nur wer für andere da ist, hat auch Lust am Leben. Gerade für die junge Generation, die mit vielen Problemen wie der Ausbildungsplatz-Misere zu kämpfen hat, muss man sich engagieren.

 

V.l.n.r.: Josef Kropf, Andreas Triffo, Annette Neumann ( Stellvertr. Fraktionsvorsitzende ) und Norbert Tscherner ( Fraktionsvorsitzender )

Kontakt:

Bamberger-Bürger-Block e.V.

Markusplatz 10

96047 Bamberg

Tel: 0951 - 65 0 88

Fax: 0951 - 9170898

Mail: bbb@bnv-bamberg.de